Zurück zur Blogübersicht
  • Blogbeitrag- Arbeitsplatte
  • Newsletter

Mein Küchentisch im neuem Glanz

Bremen12.02.2018 − 17:00
Lasuren
Holzveredelung

Mein Küchentisch, eine Arbeitsplatte, welche ich vor rund 10 Jahren zusammen mit ein paar Kleinteilen und einer Teleskopstange gebaut habe, hat die besten Zeiten mittlerweile schon hinter sich.
Gäste werden bei mir sehr oft in der Küche bewirtet – ich sitze sehr gerne mit meinen Freunden bei einem guten Glas Wein und ein paar Leckereien in meiner Küche, wir feiern dort oder führen ein nettes Gespräch. Das alles geht natürlich nicht ganz spurlos an der Platte, welche ich damals mit einem Wachs versiegelt hatte, vorbei und der ein oder andere Fleck hat es da leider am Wachs vorbei bis auf die Maserung des Holzes geschafft.

Die Arbeitsplatte neu aufzuarbeiten und sie in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, das war also mein Ziel.

Der Abbau der Platte war recht schnell erledigt und ich schaffte die Platte zum Schleifen auf den Balkon. Nach vier Schleifgängen (zunächst mit der Maschine, dann mit der Hand) waren alle Rückstände der Versiegelung verschwunden. Wichtig war mir in Richtung der Maserung zu schleifen, damit die schöne Optik der Oberfläche erhalten bleibt.

Laut Herstellerangaben soll das Öl gleichmäßig mit einer Rolle auf die Platte aufgetragen werden. Das überschüssige Öl konnte nach gut 20 Minuten mit einem Baumwolllappen entfernt werden. Das alles klappt sehr gut und nichts klebt an den Fingern wie man es bei normalen Lacken gewohnt ist. Der zweite Auftrag erfolgte dann nach gut 12 Stunden. Auch dieses Mal konnte ich das überschüssige Öl kinderleicht mit dem Baumwolltuch aufnehmen.

Die Arbeitsplatte neu aufzuarbeiten und sie in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, das war also mein Ziel.

Da ich von den meisten anderen Ölen und Lacken einen beißenden Geruch gewohnt bin, habe ich das Arbeitsplatten Öl eco im ersten Schritt auf dem Balkon mit der Rolle von allen Seiten aufgetragen.
Was dabei zu allererst auffällt: das Öl verbreitet keinen unangenehmen Duft nach Lösemitteln. Den zweiten Durchgang habe ich daher direkt im warmen Wohnzimmer durchgeführt. Frieren muss also niemand!

Nach sechs Stunden war das Öl komplett durchgetrocknet und ich konnte die Tischplatte wieder an ihrem gewohnten Platz installieren. Zum Schluss die Holzplatte dann noch einmal mit einem Baumwolltuch kräftig abreiben, um alle eventuellen Rückstände zu beseitigen, und fertig!

Die Maserung ist durch das Öl wieder schön heraus gekommen und die Tischplatte sieht in der Tat „Wie neu“ aus. Die Arbeit hat sich in jedem Fall gelohnt und ich freue mich jetzt schon wieder auf ein paar tolle Abende mit netten Freunde an der schönen Holzplatte.

Remmers [eco] Newsletter abonnieren!

Melden Sie sich jetzt an, um über Neuigkeiten und attraktive Aktionen informiert zu werden.
Newsletter anmelden

Newsletter abonnieren

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder Ausgabe unseres Newsletters entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.

Absenden erfolgreich
Absenden fehlgeschlagen

Bernhard-Remmers-Str. 13
49623 Löningen
Deutschland

info@remmers.de

(+49) 54 32 / 83-0