Zurück zur Startseite
  • Blogbeiträge
  • Newsletter
Filter zurücksetzen
Deckfarben
Lasuren
Holzveredelung

Die Truhe erstrahlt in neuem Glanz

Rostock16.10.2018 - 12:05
Deckfarben
Holzveredelung

Die Truhe erstrahlt in neuem Glanz

Die Truhe kam mit dem Haus und wird alle paar Jahre von der einen in die andere Ecke und schließlich in den nächsten Raum für Gerümpel bewegt, weil sie im Weg steht. Sie ist groß und unbrauchbar, wenn man sie öffnet riecht es unangenehm nach öligen Tüchern, die darin vom Vorbesitzer gelagert wurden. Der Deckel ist so wurmstichig, dass es rieselt. Die Truhe ist schwer.So schwer, dass das Bewegen so gar keinen Spaß macht und der Nachbar mitanpacken muß. Nun ja, jetzt ist die Zeit daraus etwas brauchbares zu machen. Wenn man den Geruch rausbekommt, kann sie vielleicht zur Lagerung von Handtüchern, Bettwäsche und Decken genutzt werden. Das Abschleifen ist keine besonders schwierige Angelegenheit, glatte Flächen, wenige Verzierungen und nur eine Schicht alter Farbe herunterzubekommen. Die Leisten stemme ich ab, die sind ohnehin nicht zu retten und werden am Schluß ersetzt. Die Beschläge bekomme ich nicht abgeschraubt, deshalb wird etwas umständlich abgeklebt und später drumherum gepinselt. Nach dem Abschleifen kommt eine Truhe aus zwei unterschiedlich farbigen Hölzern zum Vorschein. Der Truhenkörper aus dem vermutlich aus schwerem Holz und ohne Wurmlöcher, der schadhafte Deckel dürfte aus weichem Kiefernholz sein. Nach einer Anfrage beim Tischler ist klar, dass ich mir keinen neuen Deckel bauen lassen werde- mit der Rundung wird das eine ziemlich teure Angelegenheit, also greife ich zur Spachtelmasse und repariere die größten Löcher etwas laienhaft. Das Streichen ist wie immer die einfachste Sache- zwei Anstriche und die Truhe ist Taubenblau. Der Truhenfuß soll Weiß werden, jetzt im Nachhinein hätte ich ein helles Grau noch besser gefunden; es leuchtet doch sehr. Aber was soll´s; für mich ist das Projekt abgeschlossen und viele andere Aufgaben warten. Ach ja, der Geruch ist nur durch´s Schleifen verschwunden. Innen habe ich sie nicht mal gestrichen.

Endlich ein Schreibtisch für das Kinderzimmer

Rostock05.06.2018 - 15:52
Holzveredelung

Endlich ein Schreibtisch für das Kinderzimmer

Wir wohnen auf dem Land, also so richtig auf dem Land, hinterm Wald und ohne Nachbarn. Meine Eltern haben einen alten Bauernhof gekauft und wir haben mehr Baustellen als ich zählen kann. Neben dem Wohngebäude gibt es noch eine alte Scheune und ein Stallgebäude und überall ist etwas kaputt. Vieles muss neu gemacht oder ausgebessert werden. Papa und Mama wissen nicht, was sie zuerst anpacken sollen. Ich verstehe noch nicht viel vom Handwerken, aber ich glaube das ist ganz schön viel Arbeit. Vor ein paar Tagen bin ich mit meinem Hund Flinn auf Erkundungstour gewesen. Obwohl es schon dunkel wurde, haben wir uns auf den Dachboden getraut. Mutig, oder? Ohne Flinn hätte ich das aber vermutlich nicht gemacht. Dort oben habe ich unter einem Tuch einen alten Tisch mit Schubladen gefunden. Die Schubladen habe ich zuerst geöffnet, da hätte ja was Spannendes drin sein können. War’s aber nicht.

Eine alte Bank aufmöbeln

Rostock17.04.2018 - 00:00
Deckfarben
Holzveredelung

Eine alte Bank aufmöbeln

Die Holzbank wird von Jahr zu Jahr wackeliger und das Holz war zwar geölt, aber nach den Jahren bei Wind und Wetter wurde es Zeit. Da ich gerade so einige Holz-Anstreichprojekte umsetze und diverse Schleifgeräte angeschafft habe, kam ich irgendwann nicht mehr an der Bank vorbei. Es ist ja so erfreulich einfach; nur drei Bretter -ohne Rillen, ohne Wölbungen und keine Verzierungen unter drei Schichten Lack. Bislang war jedes Projekt nach Fertigstellung versprochener Weise das allerletzte Projekt, so lange und mühsam war´s dann doch. Nicht bei der Gartenbank, wie schön! Wenige Minuten und die Bretter waren wieder blank, das Moos weggeschliffen. Nun steht die Bank auch schon wieder ein paar Tage draußen und wartet auf den Anstrich. Heute ist das Wetter perfekt: 20 Grad warm, windig und keine Sonne. Nochmals kurz übergeschliffen und los geht´s. So fix wie die Farbe staubtrocken ist, habe ich auch keine Sorge vor herumfliegenden Blüten. Mal sehen was Aja dazu sagt. Sie darf mir später beim Lackieren der Metallteile helfen. Mit der Bank nehmen wir´s mal nicht so pingelig genau.

Mein Küchentisch im neuem Glanz

Bremen12.02.2018 - 17:00
Lasuren
Holzveredelung

Mein Küchentisch im neuem Glanz

Mein Küchentisch, eine Arbeitsplatte, welche ich vor rund 10 Jahren zusammen mit ein paar Kleinteilen und einer Teleskopstange gebaut habe, hat die besten Zeiten mittlerweile schon hinter sich.
Gäste werden bei mir sehr oft in der Küche bewirtet – ich sitze sehr gerne mit meinen Freunden bei einem guten Glas Wein und ein paar Leckereien in meiner Küche, wir feiern dort oder führen ein nettes Gespräch. Das alles geht natürlich nicht ganz spurlos an der Platte, welche ich damals mit einem Wachs versiegelt hatte, vorbei und der ein oder andere Fleck hat es da leider am Wachs vorbei bis auf die Maserung des Holzes geschafft..

Aus Alt mach Neu oder auch "Projekt Bauernbett"

Rostock21.12.2017 - 11:17
Deckfarben

Aus Alt mach Neu oder auch "Projekt Bauernbett"

Hier gibt es viele Sachen zu entdecken. Ich bin hier aufgewachsen und kann mich nicht mehr an die ganzen alten Möbel der Vorbesitzer erinnern, aber ich finde immer wieder neue Dinge. Mama und Papa sagen, dass sie ganz viele Möbel und das gesamte Inventar der Vorbesitzer weggebracht haben, weil sie es scheußlich fanden. Ein paar echte alte Dinge sind aber übrig geblieben. Zum Beispiel haben wir eine alte Mühle, mit der früher das Korn gemahlen wurde, einen ganz großen Blasebalg auf dem Stalldachboden und im unteren Teil so einen Tisch auf dem geschmiedet wurde. Und dann gibt es da noch dieses Bett. Ich wusste bis vor Kurzem nicht, dass es ein Bett ist, bis Mama und Papa mir die zwei langen und zwei breiten Bretter, die an der Wand in der Scheune stehen, erklärt haben. Ich bin jetzt schon groß und Papa hat mir ein größeres Bett versprochen und mir gesagt...

Remmers [eco] Newsletter abonnieren!

Melden Sie sich jetzt an, um über Neuigkeiten und attraktive Aktionen informiert zu werden.
Newsletter anmelden

Newsletter abonnieren

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder Ausgabe unseres Newsletters entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.

Absenden erfolgreich
Absenden fehlgeschlagen

Bernhard-Remmers-Str. 13
49623 Löningen
Deutschland

info@remmers.de

(+49) 54 32 / 83-0